Wandern

Das ganze Jahr aktuell im Altmühltal - wir wünschen viel Spaß!

Der Kastlhof ist ein optimaler Start für eine Vielzahl von Wanderungen.
Zusätzlich ist am Kanal-Ufer entlang kilometerlang die Möglichkeit zum Nordic Walking gegeben!

Wegbeschreibung "Klamm"

Wir gehen vom Kastlhof runter zum Kanalufer und rechts flussaufwärts bis zur Brücke. Dort unterqueren wir die Hauptstraße und gehen auf die Brücke, überqueren den Kanal und gehen rechts bei den Häusern von Einthal zum Parkplatz am Kanalufer. An der Kapelle vorbei zum Waldrand - ab dort gibt es Wegweiser. Erst in Serpentinen steil ansteigend, dann mäßig steigend führt der Weg bis zur Fels-Szenerie. Nach einer Steintreppe führen steile Steinstufen zu einem Aussichtsfelsen mit beeindruckendem Blick hinunter ins Tal. Weiter geht es durch eine Felsspalte und über eine Brücke. Schließlich treten die Felsen zurück und der Weg führt gemächlich abwärts bis zu Talsohle. Dort angelangt, wechselt man zum Rückweg auf den Kanalweg und geht flußabwärts bis Einthal. Über die Brücke gelangt man zum anderen Kanalufer Richtung Kastlhof.

Wanderung vom Kastlhof nach Weltenburg

Rückkehr mit Schiff und Bus / Taxi

Wir starten nach einem reichhaltigen Frühstück am Kanalufer (links) flussabwärts.
Die Holzhängebrücke breits in Sicht, gehen wir die Straßenunterführung (link) und erreichen die Holzbrücke, auch Tazelwurm genannt. Wir gehen auf der Holzhängebrücke zum gegenüberliegenden Kanalufer und dann wieder flussabwärts.
Nach ca. 500 m führt ein Weg hinauf zum Waldrand und zur Klausenhöhle, ein Tropfstein-Höhlenraum, ebenerdig für jedermann gut erreichbar. Anschließend geht´s am Waldrand weiter flußabwärts unter der Straßenbrücke durch, halten uns rechts und gehen im Wald direkt zur Anhöhe.
Wir müssen von einem Tal zum anderen über diesen Berg. Auf der Anhöhe stoßen wir auf eine Teerstraße, die Verbindungsstraße von Kelheim nach Hienheim und gehen nach links in Richtung Kelheim. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite weist uns ein Verkehrsschild den Weg ins Donautal bergabwärts nach Staußacker.
Dort erwartet uns ein freundlicher Fährmann. Mit der Fähre setzen wir über nach Weltenburg, besichtigen die Klosterkirche und genießen die Einkehr im Biergarten der Klosterschenke.
Alle 30 Minuten im Sommer fährt ein Linienschiff von Weltenburg nach Kelheim.
Eine der schönsten Wasserstrecken der Welt. Sie führt durch den Donaudurchbruch - auch "Lange-Wand" oder "Weltenburger-Enge" genannt. Die Felsformationen bis Kelheim sind die 3 steinernen oder feindlichen Brüder, eine Felsen-Echse, Peter und Paul, der vergessene Koffer von Napoleon und der Bienenkorb beim ehemaligen Klösterl. In Kelheim gleich über dem Damm am Wöhrdplatz befindet sich die Bushaltestelle.Die Busse in Richtung Riedenburg - Kastlhof - Pillhausen, halten auf der Stadtseite und fahren am Römerturm vorbei, zurück zum Quartier.

 

Die Rufnummer von Taxi Lindl / Kelheim: 09441-50060

Die Rufnummer von Taxi Zell / Riedenburg: 09442-1729

In 15 Minuten sind wir wieder im Quartier und freuen uns auf das wohlverdiente Fußbad und ein gemütliches Beisammensein.


Das untere Altmühltal im Ganzen, die Klamm und Weltenburg im Besonderen sind Kerngebiete im Naturschutzgebiet.

Mehr Infos dazu unter: www.voef.de

Weitere Tipps finden Sie unter www.altmuehltal.de im Text auf der 1. Seite unter dem Link "Wanderstiefel".

Ein besonders gelungener Wegbegleiter ist das Ringbuch:

Altmühltal und Donau - Wanderwege neu entdecken

(Helmuth Betz / Helmut Pleyl - Galli Verlag)

Wanderkarten von Essing und Riedenburg können Sie bei uns im Gasthaus kaufen.

Kostenlose Wanderprospekte erhalten Sie unter www.jurasteig.de

Nordic Walking

Für Nordic Walking sind die Uferwege des RMD-Kanals besonders geeignet.
Bei der Burg Randeck (über Essing) gibt es einen Nordic Walking Rundweg.


Landgasthof Kastlhof | Fam. Brock | Kastlhof, Pillhausen 1, 93339 Riedenburg | Tel: 09447-698, Fax: 09447-920 191 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!